Salzseife mit Rosenwasser
Salzseife mit Rosenwasser05

Salzseife mit Rosenwasser

Etwas skeptisch war ich schon, als ich in unserem Naturseifeforum von Salzseifen las. Aber es wurde so geschwärmt von diesen Seifen, dass ich unbedingt auch losrühren musste.
Man rührt eine normale Naturseife an und gibt nach dem Andicken und Überfetten ca. 2/3 Meersalz hinzu. Der Seifenbrei sieht dann ähnlich wie Griesbrei aus. Dann muss es schnell gehen, denn diese Seifen werden rasch fest. Auch kann man sie im festen Zustand nicht mehr schneiden, da sie sehr hart werden. Deshalb giesst (oder besser gesagt löffelt) man die Seife z.B. in Silikonförmchen, denn da flutschen sie nach dem Festwerden wunderbar heraus.
17% Nachtkerzenöl in der Ölmischung pflegen besonders trockene, empfindliche Haut und helfen bei Akne, Neurodermitis und Schuppenflechte. Der hohe Sheabutteranteil macht die Haut weich und verhindert ihre Austrocknung. Beim ersten Benutzen von Salzseifen kann es zu einem leichten Brennen auf der Haut kommen, besonders an den Stellen, wo die Haut aufgekratzt und wund ist. Von mehreren Neurodermitikern wurde berichtet, dass die Haut allerdings viel schneller abheilt und sie viel geschmeidiger wird.

Die Seife ist mit Rosenwasser hergestellt. Rosenwasser ist ein Hydrolat, das als willkommenes Nebenprodukt bei der Destillation mit entsteht. In Hydrolaten finden sich also die wasserlöslichen Inhaltsstoffe der Pflanze und nur ein sehr geringer Teil des ätherischen Öls. Sie riechen deshalb auch anders als das dazu gehörende ätherische Öl. Rosenwasser wird in der Kosmetik bei empfindlicher, sensibler Haut eingesetzt, die eine natürliche Unterstützung des Säuremantels benötigt. Es hat belebende und pflegende Eigenschaften und wirkt reinigend und harmonisierend.
Bei dieser Salzseife kommt allerdings der wunderschöne Duft des Rosenwassers bei der Menge an Meersalz nicht durch. Da die Seife vor allem für Menschen mit sehr empfindlicher extrem trockener Haut gedacht ist, wurde bewusst auf weitere zusätzliche Duftstoffe verzichtet. Die Seife riecht deshalb sehr neutral.
Sie schäumt mit wenigen großen Seifenblasen und ist sehr ergiebig.

IBestandteile: Meersalz unraffiniert, Kokosfett, Rosenwasser, Nachtkerzenöl, Natriumhydroxid, Jojobaöl kaltgepresst, Sheabutter traditionell, Honig, Tonerde rosa; 10% Überfettung

[Olivenölseife mit Seidenprotein] [Sheabutterseifen] [Nevonia-Luxus-Seife] [Shampooseife] [Totes Meer Schlamm Seife] [Kirsch-Sahne-Torte] [Salzseife mit Rosenwasser] [Kaffeeseife mit Schlagsahne] [Schoko-Minz-Seife] [Aloe vera Seife mit grünem Tee] [Weitere Produkte]