Links

Andere Seifensieder/innen

http://www.naturseife.com
Wie ich finde, die beste Homepage überhaupt, wenn es um Naturseifen geht. Durch Claudia Kasper bin ich überhaupt erst richtig neugierig auf dieses tolle Hobby geworden. Auf Ihrer Homepage findet der interessierte Seifensieder oder der, der es werden möchte alles rund um die Seifensiederei.

www.seifen.at
Herald Gessinger ist durch die Sparsamkeit seiner Frau mit dem Seifensiedervirus infiziert worden. Aus übriggebliebenen Bratfetten entstand seine erste Seife, mittlerweile verwendet er natürlich auch reine und ungebrauchte Fette und Öle. Auf seiner Homepage kann der interessierte Seifenliebhaber viel Wissenswertes über verschiedene Herstellungsverfahren erfahren [Heißverfahren, Kaltverfahren, Glycerinseifenherstellung und industrielle Verfahren]. Außerdem hat er ein Seifenwörterbuch [Englisch-Deutsch], viele Fachbegriffe zur Seifensiederei und eine ellenlange Liste über Bücher und Zeitschriften ab 1867 zusammengetragen.

http://seife.schweyer.net/index.html
Gertraud zeigt auf ihrer sehr schön gestalteten Homepage viele interessante Dinge zur Seifenherstellung, vor allem stellt sie einige Bücher vor, zeigt den Bau einer Seifenholzform und gerade wichtig für Einsteiger eine genaue Berechnung eines einfachen Rezeptes.

http://www.perfectday.ch
Franziska Petersen stellt uns auf ihrer Homepage nicht nur ihr Hobby die Seifensiederei vor, sondern man erfährt auch viel Wissenswertes über ihre selbsthergestellte Kosmetik, verwendete ätherische Öle, Heilpflanzen und alte Hausmittel.

Hier noch ein paar sehr schöne Bücher bzw. Internetseiten, aus denen man sich einige interessante Tipps und Rezepte holen kann

Das Rezept für die Rosmarin-Haarspülung hab ich aus dem Buch: “Aus der guten alten Zeit - Rezepte und Hausmittel” von Jane Newdick.

Das Körperbutterrezept verdanke ich Claudia´s Experimentierfreude.

Die Honigseife hab ich nach einem Rezept aus dem Buch “Seifenträume - Die schönsten Seifen zum Selbermachen und Verwöhnen” von Norma Coney entwickelt. Das Buch ist besonders für all die jenigen geschrieben die sich noch nicht so ganz an die Natronlauge wagen, sondern erst einmal “nur” eine gekaufte Basisseife raspeln, einschmelzen und dann mit den verschiedensten Zusätzen [u.a. eben auch mit viel Honig] verfeinern möchten.

Mein erstes Seifenbuch überhaupt ist von Xenia Trost “Duftseifen selbst herstellen”, über das bin ich in unserer Bibliothek gestolpert. Es hat mich sofort in seinen Bann gezogen, so dass ich schon gar nicht mehr aufhören konnte mit dem Lesen.
Es ist leicht verständlich geschrieben und die Seifenrezepte sind einfach super. Bei vielen ist mir schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammengelaufen, ich sag nur “Jamaicarum-Gewürz-Seife” oder “Japanische Seetang-Jasmin-Seife”.

Von diesen Firmen kann man Rohstoffe für die Seifensiederei beziehen:

http://www.omikron-online.de, http://www.chemistryworld.de
NaOH, Kräuter, äth. Öle, Öle zum Überfetten
Hier gibt’s Chemikalien in Hülle und Fülle und in allen möglichen Packungsgrößen. Sehr viel billiger und unkomplizierter kommt man als Seifensiederin auch nicht an Natriumhydroxid. [Ich sag nur Apotheken und NaOH, das ist echt ein Thema für sich].
Ätherische Öle gibt´s hier auch in größeren Mengen [nicht nur diese 10ml Fläschlein, die man sonst normalerweise in den Läden bekommt]. Und Auswahl ohne Ende bei Kräutern und Wirkstoffölen.

Kräutersepp
Kräuter, Kräuter und nochmals Kräuter. Alles zu Fabrikverkaufspreisen.

http://www.duft-und-schoenheit.de, http://www.art-of-beauty.at, http://www.nature.de, http:/www.knack-punkt.dehttp://www.behawe.de
Äth. Öle, Wirkstofföle... Hier erhält man u.a. auch viele viele Hobbythekprodukte.

http://www.kremer-pigmente.de
Pigmente [u.a. Titandioxid], Naturfarben [Alkana, Annatto, Sandelholz]
Hier gibt´s Pigmente ohne Ende, gerade Titandioxid ist recht preiswert. Auch bei Perlmuttpigmenten ist die Auswahl ziemlich groß. Bei den Naturfarben kann man sich bei dem riesigen Angebot auch nur schwer entscheiden. Aber Vorsicht, es kommen immer noch 16% Mehrwertsteuer dazu.

http://www.seifenkuenstler.de/index.html
Seifenformen, u.a. recht preiswerte Kakaobutter

http://www.brambleberry.com
Seifenformen, äth. Öle und Duftöle
Eine riesige Auswahl an Seifenformen jeglicher Art, unheimlich gute Duftöle auch alles recht preiswert. Leider kommt auf dem langen Weg von Amerika nach Deutschland einiges an Porto und Zollgebühren dazu.

Argiletz Tonerden
Siegfried Bachert vertreibt wunderschöne farbige Tonerden, die in den Seifen sehr natürliche Farben ergeben.
 

Ich übernehme für die externen Seiten, auf welche die Links verweisen, keine Verantwortung, da ich keinen Einfluss auf den Inhalt dieser Seiten habe. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von den Inhalten dieser Seiten. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage aufgelisteten Links.

Urteil vom 12. Mai 1998 -Landgericht Hamburg